Navigation überspringen
Benutzerkennung

Kennwort
  

Herzlich Willkommen auf der Beschaffungsplattform der

Auf dieser Internetplattform haben Sie die Möglichkeit, schnell und komfortabel einen Überblick über unsere aktuellen Ausschreibungen, Bekanntmachungen und vergebene Aufträge zu bekommen. Sie erhalten ein effizientes Instrument, um Ihr Angebot einreichen zu können.

Mit der Beschaffungsplattform erhalten Sie einen Überblick über alle laufenden Ausschreibungen der Stadt Frankfurt am Main.
Wir helfen Ihnen, Ihr Angebot schnell und unkompliziert - ONLINE - einzureichen.

Bitte wählen Sie den gewünschten Bereich aus:

Als Interessent können Sie sich die Daten bequem und kostenlos herunterladen. Mittels Mausklick übermitteln Sie Ihr Angebot sicher, rechtsverbindlich und für Dritte nicht lesbar auf elektronischem Weg.

Bitte beachten Sie für den Aufbau einer verschlüsselten Verbindung die Einstellungen Ihres Webbrowsers. Cookies sind grundsätzlich bzw. nach Eingabeaufforderungen anzunehmen.

Berichten Sie uns über Ihre Erfahrungen und schildern Sie uns Ihren Eindruck, dann können wir Ihre Wünsche und Verbesserungsvorschläge berücksichtigen.

Nutzen Sie folgende E-Mail-Adresse: vergabeinfo@stadt-frankfurt.de

Wichtige Informationen für Sie:

Die Vergabeplattform steht Ihnen aus technischen Gründen täglich im Zeitraum von 00:15 Uhr - 04.45 Uhr nicht zur Verfügung. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Neue Funktionalitäten der Vergabeplattform ab dem 18.04.2016:

  • Allgemeine Anpassungen der Vergabeplattform
  • Upgrade des Bietercockpits auf die Version 8 (Benutzerhandbuch befindet sich rechts im Download-Bereich)
  • Herunterladen der Vergabeunterlagen ist ohne Registrierung möglich.
    Eine freiwillige Registrierung bietet Unternehmen den Vorteil, dass sie automatisch
    über Änderungen an den Vergabeunterlagen oder über Antworten auf Fragen
    zum Vergabeverfahren informiert werden.
    Unternehmen, die von der Möglichkeit der freiwilligen Registrierung keinen
    Gebrauch machen, müssen sich selbstständig informieren, ob
    Vergabeunterlagen zwischenzeitlich geändert wurden oder ob die öffentlichen
    Auftraggeber Fragen zum Vergabeverfahren beantwortet haben.
    Unterlassen die Unternehmen dies, liegt das Risiko, einen Teilnahmeantrag, eine
    Interessenbestätigung oder ein Angebot auf der Grundlage veralteter
    Vergabeunterlagen erstellt zu haben und daher im weiteren Verlauf vom Verfahren
    ausgeschlossen zu werden, bei Ihnen.
    (gilt für Vergaben welche ab dem 18.04.2016 veröffentlicht werden).